Das Kinderhochbett bekommt einen elektrischen Aufzug

Das Kinderhochbett wurde ja schon so konzipiert, das von der oberen Etage ein Aufzug zur unteren Etage eingebaut werden sollte. Das ganze natürlich elektrisch und mit maximal 12V.

Kurz überlegt und bei eBay einen 12V Motor mit Getriebeübersetzung und 60 U/min für wenig Geld gekauft. Rund 2 Kg können ohne Probleme mit dem Teil nach Oben transportiert werden.

Elektrik – die ersten Schwierigkeiten

Die Elektrik hat mir zunächst Schwierigkeiten bereitet, weil ich keine wirkliche Schaltung aufbauen wollte aber das Problem hatte, das 2 konkurrierende Schalter mit ON-OFF-ON als Kipptaster jeweils Oben und Unten hin sollten. Das Stichwort war „Polwender“ und ich bin bei http://strippenstrolch.de/1-4-7-polwender-2.html gelandet. Mit diese Schaltung hat man die Möglichkeit, beliebig viele solcher Schalter zu installieren. Im Fall der Fälle, das Einer nach oben drückt, der Andere nach unten passiert einfach gar nichts mehr, auch das Problem eines Kurzschlusses gibt es bei dieser eigentlichen Schaltung nicht mehr. So hab ich dann fix was auf Lochrasterplatinen zusammen gelötet, ein paar LEDs noch dran, damit man auch was sieht :).

 

Leider fehlen bis dato die Endschalter! So kam es jetzt schon mal vor, dass das Seil gerissen ist. Die Kabel für die Endschalter sind aber schon montiert und aktuell einfach gebrückt.

One Response to “Das Kinderhochbett bekommt einen elektrischen Aufzug”

  1. […] wurde es eben jetzt hier an das Bett gebaut :). Das ganze findet Ihr in einem neuen Beitrag „Das Kinderhochbett bekommt einen elektrischen Aufzug„, weil das wieder eine extra Baustelle am Bett […]

Schreibe eine Antwort zu Kinder Hochbett - {Gabriel.Bauer} Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: